Datenschutz

Datenschutz

Der Verein impulsBOX (ZVR-Zahl: 917530982) legt großen Wert auf den Schutz deiner personenbezogenen Daten. Aus diesem Grund wurden entsprechend den gesetzlichen Vorgaben für die elektronische Kommunikation und den Datenschutz die vorgeschriebenen technischen, vertraglichen und organisatorischen Maßnahmen getroffen. So kann der Verein sicherzustellen, dass eine zufällige oder vorsätzliche manipulative Bearbeitung, Verluste, Zerstörungen oder der Zugriff unberechtigter Personen verhindert werden.

Wir stellen im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung (kurz DSGVO) sicher, dass Verarbeitungstätigkeiten deiner personenbezogenen Daten nur für legitime Zwecke erfolgen. Dies basiert immer auf Basis einer Rechtsgrundlage, im nötigen Umfang und für die erforderliche Dauer.

Unsere Website nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die du an uns als Seitenbetreiber sendest, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennst du daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die du an uns übermittelst, nicht von Dritten mitgelesen werden. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist trotz sämtlicher Sicherheitsmaßnahmen nicht möglich.

Deine Rechte im Zusammenhang mit der datenschutzrechtlichen Vorschrift erstrecken sich auf das Recht nach Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch in der Verarbeitung. Die Daten können jederzeit und formlos gelöscht werden, ebenso kann die Einwilligung zu jedem beliebigen Zeitpunkt widerrufen werden.

Du bist der Meinung, dass die Verarbeitung deine personenbezogenen Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder deine Ansprüche auf eine andere Art und Weise verletzt worden sind? In diesem Fall kannst du jederzeit unseren Datenschutzkoordinator unter datenschutz(at)impulsbox.at kontaktieren oder Beschwerde bei der Datenschutzbehörde (www.dsg.gv.at) einlegen.

 

I Datenverarbeitungsprozess

Im Zuge der Ausübung der Vereinstätigkeit ergeben sich Datenverarbeitungsprozesse in den folgenden Bereichen:

Innerhalb des Vereins werden ausschließlich personenbezogene Daten, die du dem Verein zur Verfügung stellst, verwendet. Dazu zählen Daten der Kategorien Kontaktdaten wie Name, Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer, Dokumentations-, Verrechnungs- und Vertragsdaten. Die ausführliche Beschreibung sowie die entsprechende gesetzliche Grundlage findest du im jeweiligen Bereich. Personenbezogene Daten finden vom Verein nur für die dargelegten Zwecke Verwendung.

II Mitgliedschaft

1. Beschreibung

Im Rahmen der Antragstellung um eine Mitgliedschaft beim Verein impulsBOX zu erwerben, erheben wir Vor- und Nachnamen, die Adresse samt Postleitzahl und Ort, eine Telefon- bzw. Mobilnummer, deine E-Mail-Adresse, das Geburtsdatum, dein Eintrittsdatum und die Art der Mitgliedschaft. Diese personenbezogenen Daten werden nach Erhalt elektronisch verarbeitet. Dabei wird dir zusätzlich noch eine Mitgliedsnummer zugewiesen. Die Anmeldung kann mittels Anmeldeformular, das persönlich, postalisch in eingescannter Form oder als PDF-Dokument direkt über das Formular an den Verein übermittelt wird, oder über ein Webformular erfolgen. Letzteres ist durch ein Douple-Opt-In Verfahren und über eine SSL-Verschlüsselung gesichert.

2. Rechtliche Grundlage und Zweck

Die Datenerhebung erfolgt gemäß der DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. B auf einer vertraglichen Grundlage – der Mitgliedschaft. Die Zwecke der Verarbeitung sind die Administration (fachlich und organisatorisch), die finanzielle Abwicklung, die Mitgliederverwaltung und die Zusendung von Informationen und Einladungen, die der Ausübung der Vereinstätigkeit dienlich sind (z.B. Einladung zur Mitgliederversammlung, Übersicht der geplanten Aktivitäten, etc.). Primär erfolgt die Zusendung auf dem elektronischen Weg per E-Mail, um der Handlungsstrategie „smartes Handeln“ zu entsprechen. Diese Variante der Kommunikation ist jedoch nicht verpflichtend. Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung des Vereinszwecks gemäß Statuten erforderlich, bei Nichtbereitstellung ist eine Mitgliedschaft beim Verein nicht möglich.

3. Speicherdauer und Datenlöschung

Im Falle der Online-Anmeldung erhälst du im ersten Schritt einen Link, der dich zum eigentlichen Anmeldeformular führt. Sobald du über das Formular deinen Namen und eine E-Mail-Adresse angegeben hast, schickt ein PHP-Script im Hintergrund dir die weiteren Informationen und uns eine Leermeldung. Diese Leermeldungen werden wöchentlich manuell von unserem Server gelöscht. Es erfolgt keine Nutzung oder weitere Verarbeitung der Daten. Bei Vereinsaustritt (Kündigung der Mitgliedschaft) werden alle Daten – sofern kein Rückstand an Zahlungen seitens des Mitglieds besteht, die Daten auch nicht zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen des Vereins benötigt werden und keine längere Aufbewahrung der Daten gesetzlich für sieben Jahre angeordnet ist (Belege, Geschäftspapiere, Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben, Korrespondenzen etc.), binnen eines Jahres ab Austritt gelöscht. Der Fristlauf startet mit dem Ende des Kalenderjahres, in dem eine Verbuchung oder eine Auftragsabwicklung erfolgte bzw. auf das sich das Dokument bezieht. Ungültige Anmeldungen werden wöchentlich ohne Angaben von Gründen gelöscht. Die Ausnahme bilden Anmeldungen ohne Unterschrift, die über die Senden-Funktion im Anmeldeformular an den Verein übermittelt werden. In diesem Fall bestätigen wir den Eingang des Formulars und laden dich zu den Veranstaltungen im laufenden Quartal ein. Sollte am Ende des Quartals das Formular noch nicht unterschrieben sein, erfolgt keine Bearbeitung und die unwiderrufliche Löschung des eingegangenen E-Mails samt Anhang (Anmeldeformular).

III Veranstaltungsorganisation / Teilnahme an einer Veranstaltung und an Projekten

1. Beschreibung

Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Veranstaltungstitel und -datum sind die personenbezogenen Daten, die bei der Anmeldung zur Veranstaltungsteilnahme erhoben und elektronisch verarbeitet werden. Diese können um die Wohnanschrift und/oder das Geburtsdatum erweitert werden, sofern dieses aus organisatorischen Gründen notwendig ist. Die Anmeldung wird über die Website https://www.impulsbox.at erhoben. Wir verwenden dafür das Plugin “Events Manager” bzw. ein einfaches Formular.

Interessierte erhalten nach erfolgreicher Anmeldung ein automatisiertes E-Mail, dass die Anmeldung beim Verein eingegangen ist und weiterverarbeitet wird. Die Anmeldung erfolgt über ein Webformular, das über eine SSL-Verschlüsselung gesichert ist.

Anmeldungen über soziale Medien werden nicht berücksichtigt und nicht weiterverarbeitet.

2. Rechtliche Grundlage und Zweck

Die Datenerhebung erfolgt gemäß der DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. B auf einer vertraglichen Grundlage. Die Zwecke der Verarbeitung sind die Administration (fachlich und organisatorisch), die finanzielle Abwicklung und die Vertragserfüllung. Primär erfolgt die Zusendung auf dem elektronischen Weg per E-Mail, um der Handlungsstrategie „smartes Handeln“ zu entsprechen. Diese Variante der Kommunikation ist jedoch nicht verpflichtend. Bei Nichtbereitstellung ist eine Teilnahme an bestimmten Veranstaltungen nicht möglich.

„Events Manager“ ist ein Plugin des Unternehmens Pixelite SL mit Sitz in Andorra. Pixelite stellt das Plugin zur Verfügung, erhebt oder verarbeitet jedoch keine Daten, die über die Website https://www.impulsbox.at erhoben werden.

3. Speicherdauer und Datenlöschung

Im Falle der Online-Anmeldung erhältst du im ersten Schritt einen Link, der dich zum eigentlichen Anmeldeformular führt. Sobald du über das Formular deinen Namen und eine E-Mail-Adresse angegeben hast, schickt ein PHP-Script im Hintergrund dir die weiteren Informationen und uns eine Leermeldung. Diese Leermeldungen werden wöchentlich manuell von unserem Server gelöscht. Es erfolgt keine Nutzung oder weitere Verarbeitung der Daten. Die unwiderrufliche Löschung von Daten erfolgt bis spätestens 14 Werktage nach der Veranstaltung. Bei einer vorzeitigen Absage werden die Daten fünf Werktage nach Bekanntgabe gelöscht. Sofern die freiwillige Einwilligung vorliegt, erhalten TeilnehmerInnen weitere Informationen zu einem neuen Termin. Jedoch ist eine erneute Anmeldung erforderlich. Für Daten, die in den Bereichen Rechnungswesen und Dokumentation (Belege, Geschäftspapiere, Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben, Korrespondenzen etc.) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen des Vereins, benötigt werden, erfolgt die Löschung nach sieben Jahren. Der Fristlauf startet mit dem Ende des Kalenderjahres, in dem eine Verbuchung oder eine Auftragsabwicklung erfolgte bzw. auf das sich das Dokument bezieht. Ungültige Anmeldungen werden wöchentlich ohne Angaben von Gründen gelöscht.

IV Marketing

A Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

  1. Beschreibung

Bei jedem Aufruf unserer Website https://www.impulsbox.at und deren Subdomains erfasst das System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Die Webserver unseres Webhosts (World4You GmbH) erzeugen Logfiles, welche folgende Informationen beinhalten:

  • die aufgerufene Seite (URL)
  • der Browser bzw. die Browserversion
  • das verwendete Betriebssystem
  • die Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Hostname und IP-Adresse des zugreifenden Rechners
  • die Uhrzeit der Serveranfrage
  1. Rechtliche Grundlage und Zweck

Die Datenerhebung erfolgt gemäß der DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. f. Die berechtigten Interessen der Verarbeitung der Logfiles sind die Betriebssicherheit und zur Erstellung der Zugriffsstatistik. Die Logfiles (aber auch Error-Logdatein) dienen weiter dazu, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen.

  1. Speicherdauer und Datenlöschung

Diese Logdateien werden mit dem Inkrafttreten der DSGVO automatisch vom Webhost zwei Wochen lang gespeichert. Unseren Kunden stehen unter anderem auch Error-Logdateien zur Verfügung, die beim Auffinden von Fehlern hilfreich sind. Diese werden ebenfalls nach zwei Wochen automatisiert gelöscht. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

B Cookies

  1. Beschreibung

Unsere Websites verwendet derzeit keine Cookies für Marketing-Zwecke. Trotzdem erscheint eine entsprechende Meldung, da sich die Websites ständig im Ausbau befindet. Wenn du einen Kommentar auf unserem WordPress-Blog (https://www.impulsbox.at/blog) schreibst, kann das eine deine Einwilligung sein, Namen, E-Mail-Adresse und Website in Cookies zu speichern. Dies ist eine Komfortfunktion, damit du nicht, bei einer erneuten Kommentareingabe, all diese Daten erneut eingeben musst. Diese Cookies werden ein Jahr lang gespeichert. Falls du ein Konto bei WordPress hast und dich auf dieser Website anmeldest, werden wir ein temporäres Cookie setzen, um festzustellen, ob dein Browser Cookies akzeptiert. Dieses Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und wird verworfen, wenn du deinen Browser schließt. Bei der Anmeldung werden einige Cookies einrichten, um die Anmeldeinformationen und Anzeigeoptionen zu speichern. Anmelde-Cookies verfallen nach zwei Tagen und Cookies für die Anzeigeoptionen nach einem Jahr. Falls du bei der Anmeldung „Angemeldet bleiben“ auswählt hast, wird die Anmeldung zwei Wochen lang aufrechterhalten. Mit der Abmeldung aus dem Konto werden die Anmelde-Cookies gelöscht. Werden Artikel bearbeitet oder veröffentlicht, wird ein zusätzlicher Cookie in deinem Browser gespeichert. Dieser Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und verweist nur auf die Beitrags-ID des Artikels, der gerade bearbeitet wurde. Der Cookie verfällt nach einem Tag.

Cookie Consent

Wir nutzen die Cookie-Consent-Technologie von Cookiebot, um deine datenschutzrechtliche Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf deinem Endgerät oder zum Einsatz bestimmter Technologien einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren.

Anbieter dieser Technologie ist Cybot A/S, Havnegade 39, 1058 Kopenhagen, Dänemark (Cybot). Cookiebot speichert ein Cookie in deinem Browser, um die erteilten Einwilligungen bzw. deren Widerruf zuordnen zu können. Hierbei handelt es sich um ein notwendiges Cookie. Die so erfassten Daten werden gespeichert, bis du uns zur Löschung aufforderst, das Cookie selbst gelöscht wird oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt.

Der Einsatz von Cookiebot erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz von Cookies einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der rechtssicheren Dokumentation und Nachweisbarbarkeit von Einwilligungen, zur Erfüllung unserer Rechenschaftspflicht gemäß Art. 5 Abs. 2 DSGVO.

Anbieter dieser Technologie ist Cybot A/S, Havnegade 39, 1058 Kopenhagen, Dänemark (Cybot). Cookiebot speichert ein Cookie in deinem Browser, um die erteilten Einwilligungen bzw. deren Widerruf zuordnen zu können. Hierbei handelt es sich um ein notwendiges Cookie. Die so erfassten Daten werden gespeichert, bis du uns zur Löschung aufforderst, das Cookie selbst gelöscht wird oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt.

Der Einsatz von Cookiebot erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz von Cookies einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der rechtssicheren Dokumentation und Nachweisbarbarkeit von Einwilligungen, zur Erfüllung unserer Rechenschaftspflicht gemäß Art. 5 Abs. 2 DSGVO.

C Matomo

Wenn Du deine Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO erteilst, nutzen wir den Webtracking-Dienst „Matomo“ (www.matomo.org) zur Analyse des Surfverhaltens der Nutzer wie Informationen über Nutzung der einzelnen Komponenten der Website.

Das Hosting selbst erfolgt über unseren Auftragsverarbeiter die Piwik PRO GmbH mit Sitz in Deutschland. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt darüber hinaus nicht.

Nach Erteilung deiner Einwilligung setzt die Software „Matomo“ Cookies (Textdatei) auf deinem Rechner, mit dein Ihr Browser wiedererkannt werden kann. Diese erkennst du an dem Kürzel „pk“. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse tragen wir dem Interesse der Nutzer am Schutz personenbezogener Daten Rechnung.

Dabei können folgende personenbezogene Daten von dir gespeichert werden:

– die IP-Adresse des Nutzers, gekürzt um die letzten zwei Bytes (anonymisiert)

– die aufgerufene Unterseite und Zeitpunkt des Aufrufs

– die Seite, von der der Nutzer auf unsere Webseite gelangt ist (Referrer)

– welcher Browser mit welchen Plugins, welches Betriebssystem und welche Bildschirmauflösung genutzt wird,

– die Verweildauer auf der Website

– die Seiten, die von der aufgerufenen Unterseite aus angesteuert werden

Durch die Anonymisierung deiner IP-Adresse schützen wir deine Daten weiter. Die Daten werden nicht dazu genutzt, den Nutzer der Website persönlich zu identifizieren und werden nicht mit anderen Daten zusammengeführt oder an Dritte verkauft.

E Kommentare

  1. Beschreibung

Kommentare, die wir über das Kontaktformular mit dem Betreff „Kommentar“ erhalten, werden wie ein eingehendes E-Mail behandelt (siehe Kontaktformular). Eine Veröffentlichung des Namens, des Eingangsdatums und der Nachricht erfolgt nur mit vorliegender Einwilligung (DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. a). Von Besuchern, die Kommentare auf unserem Blog schreiben, sammeln wir die Daten, die im Kommentar-Formular angezeigt werden, außerdem die IP-Adresse des Besuchers und den User-Agent-String (damit wird der Browser identifiziert), um die Erkennung von Spam zu unterstützen. Die Anzeige von Avataren wurde von uns deaktiviert.

Mit „Kommentar veröffentlichen“ willige ich nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO ein, dass mein Name veröffentlicht darf. Du hast das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit deiner  Einwilligung bis zum Widerruf berührt wird. 

F Kontaktformular

  1. Beschreibung

Nutzt du eines unser Kontaktformulare, werden die eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Dies sind dein Name, deine E-Mail-Adresse, der Betreff und die Nachricht. Der alternative Weg über eine bereitgestellte E-Mail-Adresse ist ebenfalls möglich. In diesem Fall werden alle personenbezogenen Daten verarbeitet und gespeichert, die mit der E-Mail übermittelt wurden.

  1. Speicherdauer und Datenlöschung

Sämtliche Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung (Konversation ist beendet) nicht mehr erforderlich sind. In diesem Zusammenhang erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte.

G CAPTCHA

  1. reCAPTCHA Beschreibung
  2. hCaptcha Beschreibung

Zum Schutz deiner Anfragen per Internetformular verwenden wir den Dienst reCAPTCHA des Unternehmens Google Inc. (Google). Die Abfrage dient der Unterscheidung, ob die Eingabe durch einen Menschen oder missbräuchlich durch automatisierte, maschinelle Verarbeitung erfolgt. Die Abfrage schließt den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google ein. Zu diesem Zweck wird Ihre Eingabe an Google übermittelt und dort weiterverwendet. Ihre IP-Adresse wird von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung dieses Dienstes auszuwerten. Die im Rahmen von reCaptcha von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Für diese Daten gelten die abweichenden Datenschutzbestimmungen des Unternehmens Google.

Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien von Google finden Sie unter: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

2. hCaptcha Beschreibung

Zum Schutz deiner Anfragen per Internetformular verwenden wir den Dienst hCAPTCHA des Unternehmens Intuition Machines, Inc. Die Abfrage dient der Unterscheidung, ob die Eingabe durch einen Menschen oder missbräuchlich durch automatisierte, maschinelle Verarbeitung erfolgt. Dazu werden personenbezogenen Daten in die Vereinigten Staaten übermittelt, dort verarbeitet und gespeichert werden. Die Datenschutzgesetze in den Vereinigten Staaten können sich von denen in deinem Wohnsitzland unterscheiden. Durch den Besuch unserer Websites oder die Nutzung unseres Dienstes erklärst du dich  mit der Übertragung deiner Daten, einschließlich personenbezogener Daten, in die USA gemäß dieser Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien von hCAPTCHA finden Sie unter: https://www.hcaptcha.com/privacy
Bitte beachte dabei den  Abschnitt „Hinweis für EU-Datenschutzbeauftragte“ zu deinen Rechten gemäß der Allgemeinen Datenschutzverordnung (GDPR).

H Newsletter

  1. Beschreibung

Du hast die Möglichkeit, über unsere Website unseren Newsletter zu abonnieren. Hierfür benötigen wir deinen Namen und eine E-Mail-Adresse. Auf diese E-Mail-Adresse senden wir dir ein Bestätigungs-E-Mail mit einem Link zur Bestätigung der Anmeldung. Der Verein impulsBOX nutzt dafür die Online-Tool der Sendinblue GmbH. Mit dieser besteht ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung.

Weitere Informationen zum Thema Datensicherheit bei Sendinblue findest du auf der Website https://de.sendinblue.com/datenschutz-uebersicht/.

  1. Rechtliche Grundlage und Zweck

Im Rahmen der Anmeldung zum Newsletter erheben wir gemäß DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. a deine freiwillige Einwilligung und verweisen auf unsere Datenschutzhinweise.

  1. Speicherdauer und Datenlöschung

Das Abo des Newsletters kannst du jederzeit stornieren. Sende deine Stornierung bitte an folgende E-Mail-Adresse: datenschutz[at]impulsbox.at oder nutze den „Abmelde-Button“ im Newsletter. Wir löschen anschließend umgehend deine Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter-Versand.

I Web Fonts

  1. Beschreibung

Unsere Websites nutzen zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Rufst du eine Seite auf, so lädt dein Browser die benötigten Web Fonts in deinem Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck wird eine Verbindung zwischen deinem verwendeten Browser und den Servern des jeweiligen Anbieters hergestellt. Dadurch erlangt der jeweilige Anbieter Kenntnis darüber, dass über deine IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Wir nutzen Web Fonts im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Unterstützt dein Browser Web Fonts nicht, erscheinen unsere Inhalte in einer Standardschrift, die du auf deinem Computer gespeichert hast. Der Verein impulsBOX nutzt für seine Online-Angebote folgende Web Fonts:

Google Web Fonts: Die Datenschutzerklärung und weitere Informationen finden Sie unter unter

https://www.google.com/policies/privacy/ beziehungsweise https://developers.google.com/fonts/faq.

Font Awesome: Weitere Informationen zur Schrift finden Sie unter https://fontawesome.com/help und in der Datenschutzerklärung von Fonticons, Inc. https://fontawesome.com/privacy.

  1. Speicherdauer und Datenlöschung

Chats werden seitens des Vereins umgehend nach Beendigung (ersichtlich durch eine entsprechende Verabschiedung) gelöscht. Sollte eine Unterhaltung unterbrochen und zu einem späteren Zeitpunkt weitergeführt werden, dies geht aus der Unterhaltung hervor, so gelten die Zeitpunkte der Löschung laut der Fristen von Jimdo (siehe Link unter 2. Rechtliche Grundlagen und Zweck).

J Kommunikation über Videokonferenzsystem Microsoft Teams

  1. Beschreibung

Wir nutzen das Tool „Microsoft Teams“ die Durchführung von Telefonkonferenzen, Online-Meetings und Videokonferenzen. Zugang zu den vereinbarten Terminen erhalten Sie über einen per E-Mail bereitgestellten Link. Durch Klicken auf den Link können Sie den Videoraum betreten. Vor dem Beitritt können Sie selbst entscheiden, ob Sie das Video aktivieren oder nicht. Sie sind standardmäßig stummgeschalten und müssen Ihr Mikrofon, sofern gewollt, manuell freigeben. Wenn Sie Ihre Kamera und/oder Ihr Mikrofon einschalten, werden im Rahmen des Meetings die Daten Ihres Mikrofons sowie Ihrer Videokamera verarbeitet. 

Nehmen Sie als externer Teilnehmer an einem Online-Meeting teil, erhalten Sie vom Host des Meetings einen Zugangslink per E-Mail. Bei der Anmeldung zum Online-Meeting müssen Sie sodann Ihren Namen und ggf. Ihre E-Maildresse angeben.

Folgende weitere Daten können nach Art und Umfang der konkreten Nutzung noch verarbeitet werden:

  • Angaben zu Ihrer Person (z. B. Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Profilbild)
  • Meeting-Metadaten (z. B. Datum, Uhrzeit und Dauer der Kommunikation, Name des Meetings, Teil-nehmer-IP-Adresse)
  • Geräte-/Hardwaredaten (z.B. IP-Adressen, MAC-Adressen, Clint-Version)
  • Text-, Audio- und Videodaten (z.B. Chatverläufe, Video-, Audio- und Präsentationsaufnahmen)
  • Verbindungsdaten (z.B. Rufnummern, Ländernamen, Start- und Endzeiten, IP-Adressen)

Weiters können personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet werden. Dies hängt konkret auch von Ihrer Nutzung ab wie die Nutzung des Chats sowie des Whiteboards.

Wir möchten Sie explizit darauf aufmerksam machen, dass von Ihnen geäußerte Informationen, die Sie während des laufenden Meetings von sich geben, zumindest für die Dauer des Meetings verarbeitet werden.

2. Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung für direkte Vertragspartner ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, für Geschäftspartner oder Kontaktpersonen bei externen Stellen das berechtigte Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht in der Organisation virtueller Kommunikation und der Web-Konferenz.

Microsoft Teams ist ein Service der Microsoft Corporation. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten bei Nutzung von „Teams“ finden Sie unter: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement  und  . Eine Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union (EU) erfolgt grundsätzlich nicht, da wir unseren Speicherort auf Rechenzentren in der Europäischen Union beschränkt haben.  Wir können nicht ausschließen, dass das Routing von Daten auch über Internetserver erfolgt, die sich außerhalb der EU bzw. des EWR befinden. In einigen Ländern, z. B. den USA, besteht das Risiko, dass Behörden auf die Daten zu Sicherheits- und Überwachungszwecken zugreifen, ohne dass Sie hierüber informiert werden oder Rechtsmittel einlegen können. Mit Microsoft haben wir EU-Standardvertragsklauseln als Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung vereinbart.

Der Anbieter Microsoft erhält notwendigerweise Kenntnis von den o. g. Daten, soweit dies im Rahmen unseres Auftragsverarbeitungsvertrages nach Art. 28 DSGVO vertraglich geregelt ist. Weitere Empfänger bestehen nicht.

Sie sind grundsätzlich nicht dazu verpflichtet, mit uns über Microsoft Teams zu kommunizieren. Alternativ können Besprechungen auch per Telefon erfolgen.

Wir löschen personenbezogene Daten grundsätzlich dann, wenn kein Erfordernis für eine weitere Speicherung besteht.

K Social Media

Wir betreiben folgende Social-Media-Präsenzen:

Facebook:  https://www.facebook.com/impulsbox

Instagram: https://www.instagram.com/impulsbox/

Instagram und Facebook sind Produkte von Meta Platforms Inc. (vormals Facebook Inc.) Bei Instagram handelt es sich um ein Facebook-Produkt: facebook.com/help/1561485474074139/?helpref=related

  1. Datenverarbeitung durch uns:

Betreiben der oben genannten Social-Media-Seiten

Die auf Social-Media-Seiten eingegebenen personenbezogenen Daten wie Kommentare, Videos, Bilder, Likes, öffentliche Nachrichten usw. werden durch die jeweilige Social- Media-Plattform veröffentlicht. Wir behalten uns vor, Inhalte zu löschen, sofern dies erforderlich sein sollte. Ggf. teilen wir Inhalte auf unserer Seite und treten mit dir über die Social-Media-Plattform, z. B. über die angebotenen Messenger, in Kontakt. Rechtsgrundlage ist das berechtigte Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, welches im Interesse unserer Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation liegt.

  1. Veranstalten von Gewinnspielen

Wir veranstalten auch Gewinnspiele, an denen z.B. durch (Re-)Posten oder Kommentieren, teilgenommen werden kann. Sofern du unter deinen Klarnamen (Vor- und Nachnamen) auf der jeweiligen Social-Media-Plattform-Seite angemeldet bist, können andere Social-Media-User dich ggf. daran erkennen; dasselbe gilt auch für das Profilbild.

Die erhobenen Daten werden nur zur Abwicklung des Gewinnspiels verarbeitet. Darunter sind folgende Vorgänge zu verstehen: Die Ermittlung der Gewinner, deren Benachrichtigung und ggf. auch die Zusendung des Gewinns, sofern es sich um ein psychisches Produkt handelt. Eine Gewinnerbekanntgabe erfolgt, sofern du uns nicht eine freiwillige und separate Einwilligung dafür erteilen, ausschließlich anonym. Du bist unter keinen Umständen dazu verpflichtet, in eine Veröffentlichung im Rahmen der Gewinnspiele einzuwilligen. Die Veröffentlichung ist ein separater Vorgang.

Rechtsgrundlage im Rahmen des Gewinnspiels ist die Erfüllung des Auslobungsvertrages nach Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Nach Ermittlung des Gewinners werden die Daten der Teilnehmer gelöscht. Der ursprünglichen Post des Gewinnspiels kann ggf. nicht mehr gelöscht werden. Weitere Informationen sind in den Datenschutzhinweisen der Plattform-Betreiber zu finden. Die Verarbeitung deiner Daten (Profilname) ist zur Teilnahme am Gewinnspiel erforderlich.

  1. Seiten-Insights

Die Social-Media-Plattformen stellen anonymisierte Statistiken und Einblicke bereit, mit deren Hilfe wir Erkenntnisse über die Arten von Handlungen gewinnen, die Personen auf unserer Seite vornehmen (sog. „Seiten-Insights“). Diese Seiten-Insights werden auf der Grundlage von bestimmten Informationen über Personen, die unsere Seite besucht haben, erstellt.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, welches darin begründet liegt, Informationen über die Handlungen sowie Besucher unserer Seiten zu erhalten.

Diese Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt durch die Social-Media-Plattform und uns als sog. gemeinsam Verantwortliche nach Art. 26 DSGVO. Bei einer gemeinsamen Verantwortlichkeit ist eine gesonderte Vereinbarung abzuschließen, welche Meta zur Verfügung stellt.

Instagram und Facebook: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Wenn du einer bestimmten Datenverarbeitung, auf die wir einen Einfluss haben, widersprechen möchtest, wenden Sie sich bitte an die u. g. genannten Kontaktdaten.

Hinweis: Die Bereitstellung deiner Daten ist weder gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Du bist nicht verpflichtet, personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen. Folge der Nicht-Bereitstellung ist, dass du nicht über unsere Social-Media-Seiten mit uns kommunizieren, in Interaktion treten oder am Gewinnspiel teilnehmen kannst.  

  1. Datenverarbeitung durch den Betreiber der Social-Media-Plattform:

Neben uns gibt es noch den Betreiber der Social-Media-Plattformen an sich. Auch dieser wird aus datenschutzrechtlicher Sicht als ein weiterer Verantwortlicher, der eine eigene Datenverarbeitung durchführt, angesehen. Dies bedeutet, dass auch der/die Betreiberin eine eigene verantwortliche Stelle nach der DSGVO ist. Auf die Datenverarbeitung durch den Betreiber haben wir jedoch nur begrenzten Einfluss. An den Stellen, an denen wir Einfluss nehmen können (z.B. durch Parametrisierung), wirken wir im Rahmen unserer Möglichkeiten auf den datenschutzgerechten Umgang durch den Betreiber der Social-Media-Plattform hin. An vielen Stellen können wir die Datenverarbeitung durch den Betreiber der Social-Media-Plattform aber nicht beeinflussen und wissen auch nicht genau, welche Daten dieser verarbeitet. Über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten klärt Sie der Betreiber in seiner eigenen Datenschutzerklärung auf:

Facebook: www.facebook.com/help/568137493302217

Instagram: help.instagram.com/519522125107875

Hinweis: Der Betreiber der Social-Media-Plattform setzt Webtrackingmethoden ein. Das Webtracking kann dabei auch unabhängig davon erfolgen, ob Sie bei der Social Media Plattform angemeldet oder registriert sind. Wie bereits dargestellt, können wir auf die Webtracking-Methoden der Social-Media-Plattform leider kaum Einfluss nehmen. Wir können dieses z.B. nicht abschalten. Bitte sei dir darüber bewusst: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Anbieter der Social Media Plattform deine Profil- und Verhaltensdatendaten nutzt, etwa um Gewohnheiten, persönlichen Beziehungen, Vorlieben usw. auszuwerten. Wir haben keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch den Anbieter der Social-Media-Plattform.

  1. Datenübermittlung in Drittländer sowie Empfänger:

Im Rahmen der jeweiligen Plattform-Nutzung werden Ihre personenbezogenen Daten auch auf Servern in Drittländer, wie den USA, verarbeitet. Für die USA besteht kein angemessenes Datenschutzniveau. Die Datenübermittlung erfolgt aufgrund von Standardvertragsklauseln. In einigen Ländern (wie z.B. auch in den USA) besteht dabei das Risiko, dass Behörden auf die Daten zu Sicherheits- und Überwachungszwecken zugreifen, ohne dass Sie hierüber informiert werden oder Rechtsmittel einlegen können.

  •  Keine automatisierte Entscheidungsfindung
  • Eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling findet nicht statt.
  •  Bereitstellung

Soweit in den vorherigen Kapiteln keine anderslautenden Angaben gemacht wurden, ist die Bereitstellung personenbezogener Daten weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich.  Die Nicht-Bereitstellung deiner personenbezogenen Daten hat ggf. zur Folge, dass wir z.B. deine Anfragen nicht beantworten können.

L Kontakt

impulsBOX – Verein zur Förderung einer zukunftsorientierten Bewusstseinsbildung
ZVR-Zahl: 917530982
Dr. Pichler Siedlung 6, 8344 Bad Gleichenberg, AUSTRIA
Mobil: +43/ 677 / 626 661 42 | E-Mail: datenschutz[at]impulsbox.at